Rubrik - Urlaubsziel: Ägypten

Ägypten liegt in Nordosten von Afrika. Insgesamt nimmt der Staat eine Fläche von mehr als 1 Million Quadratkilometern ein, worin etwa 80 Millionen Menschen leben. Die Hauptstadt Kairo ist nicht nur die bevölkerungsreichste des Landes, sondern auch weltweit. Rund 8 Millionen Menschen leben hier. Die Staatsgrenzen verlaufen im Norden an das Levantische Meer, im Nordosten liegen Gaza und Israel, im Südosten die Küsten zum Roten Meer. Im Süden liegt der Sudan und im Westen Libanon. Der Nil fließt durch das gesamte Land.

Wegen der großen Landesfläche ist das Klima in Ägypten unterschiedlich. So ist das nördliche Küstengebiet im Sommer zwar warm, im Winter aber deutlich kälter, als der Rest des Landes. Die Sommermonate werden überall heiß und recht trocken bleiben. Auch im Winter kann überall mit milden Werten gerechnet werden. Im Norden des Landes wird es im Winter aber deutlich mehr Niederschlag geben, als überall anders. Besonders verschieden ist das Klima im Sinai Gebirge. Durch die Höhenlage wird es im Winter nur Temperaturen von 12°C am Tag und 5°C in der Nacht kommen.

Alleine schon die lange Geschichte von Ägypten deutet auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten hin. Neben dem Badeurlaub an den Stränden ist Ägypten auch kulturell sehenswert. Alleine in der Stadt Luxor, die am Nil gelegen ist, sind zahlreiche sehenswerte historische Bauten zu finden, wie die Tempelanlage von Karnak. Viele Paläste und pompöse Bauten sind im ganzen Stadtgebiet für den Beinamen der Stadt „Die Stadt der Paläste“ verantwortlich. Unweit der Hauptstadt Kairo liegen die Cheops-Pyramiden mit der Sphinx. Sie ist mit 146 Metern die höchste Pyramide der Welt und sind das letzte Weltwunder der Antike. Nicht zu verachten sind die wunderbaren Tauchreviere im Roten Meer und die umliegenden Urlaubsorte wie Sharm el-Sheikh oder Hurghada. Reisefomat: Top-Weltziel!