Rubrik - Urlaubsziel: Tunesien

Tunesien liegt in Nordafrika. Der Staat gehört zu den Maghrebländern und hat eine Fläche von rund 163.000 km². Im Norden und Osten der Landesgrenzen liegt das Mittelmeer, im Südosten ist die Landesgrenze zu Libyen, im Westen zu Algerien. Zu Tunesien gehört auch die vorgelagerte Insel Djerba. Die Hauptstadt des Landes ist Tunis, welche auch maßgeblich an der namensgebend des Landes beteiligt ist.

Landschaft und Klima: Das Landschaftsbild von Tunesien ist recht vielfältig. Auf der einen Seite sind es hohe Gebirgszüge und auf der anderen Seite Wüstenflächen. So vielfältig wie das Landschaftsbild ist auch das Klima in Tunesien. Der Norden des Landes hat ein ausgeglichenes Klima, mit warmen und trockenen Sommermonaten. Die Temperaturen im Winter sind mild und es kommt regelmäßiger zu Niederschlag. In Zentraltunesien, wo die Steppen zu finden sind, ist es im Sommer heiß und im Winter kann es zu kalten Werten kommen. Im Osten, an der Mittelmeerküste, liegt ein mediterranes Klima vor, südlich der Schotts kann von einem Wüstenklima gesprochen werden.

Urlaub in Tunesien: Die Hauptstadt Tunis beherbergt viele Sehenswürdigkeiten des Landes. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe, wo u.a. die Ez-Zitouna-Moschee zu finden ist. Nördlich von Tunis liegen die Ruinen von Kathago, welche aus dem Jahr 814 v. Christus stammen. Der Norden von Tunesien wird immer wieder von Strandurlaubern besucht, besonders die Stadt Hammamet gilt als Touristenhochburg.