Rubrik - Urlaubsziel: Jodanien

Jordanien liegt in Vorderasien. Das Königreich gehört zu den Maschreck-Staaten. Die Landesgrenzen gehen an Israel, dem Westjordanland, Syrien, Irak, Saudi-Arabien und an das Rote Meer. Die Hauptstadt ist Amman. Es ist auch gleichzeitig die Stadt, die die meisten Einwohner verzeichnen kann, mit 1,2 Millionen. Weitere große Städte sind Zarqa oder Irbid, welche rund 700.000 Einwohner haben. Das Landschaftsbild ist geprägt durch die Wüste. Rund 2/3 des Landes gehören dazu. Im Osten des Landes ist es gebirgig.

Das Klima in Jordanien ist durch das Landschaftsbild geprägt. Der Nordwesten des Landes kann ein Mittelmeerklima aufweisen, warme Sommermonate und kühlere und feuchte Wintermonate. Im Osten des Landes ist es von den Temperaturen her fast identisch, die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist aber auch im Winter um einiges geringer. Der Großteil des Landes liegt ein kontinentales Wüstenklima vor. In den Sommermonaten steigen die Temperaturen im Mittel auf Werte von mehr als 30°C, im Winter fallen sie auf milde 15°C ab.

Die Stadt Petra ist reich an Sehenswürdigkeiten. Bis vor Kurzem wurde die Stadt noch von Beduinen bewohnt, die Geschichte geht bis in das 6. Jahrhundert v. Christus zurück. Sie ist eines der aktuellen 7 Weltwunder und gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswert sind hier die Felsnekropolen sowie den Ruinen und zahlreiche weitere Stellen. Auch Amman ist reich an sehenswerten Dingen. Dazu gehören das Römische Amphitheater und die Zitadelle Jebel-el-Qalat. Ein spannendes Reiseziel!