Rubrik - Urlaubsziel: Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen in Südwestasien. Es ist ein Zusammenschloss von sieben Emiraten. Dazu gehören Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha und Umm al-Qaiwain. Die kurz auch als VAE bezeichnete Region liegt an der Küste des Persischen Golfes und grenzt an Saudi Arabien und das Sultanat Oman. Die Hauptstadt des Landes ist Abu Dhabi, die als wichtigstes Kulturzentrum des Landes gilt. Die größte Stadt ist aber Dubai, welche rund 85% der Einwohner alleine innehat.

Das Klima in den Vereinigten Arabischen Emiraten liegt zwischen dem subtropischen und dem tropischen Klima. Rund ¾ des Landes gehören zu der Wüstenregion. Die Klimadaten zeigen im Sommer trockene und heiße Werte auf, was besonders im Inneren des Landes noch gravierender, als an den Küsten gespürt wird. Die Temperaturen liegen jenseits der 40°C und zu Regen wird es nicht kommen. Der Niederschlag fällt vorwiegend in den eigentlichen Wintermonaten. Im Dezember, Februar und im März. Die Temperaturen in dieser Zeit liegen am Tag noch immer bei durchschnittlich 25°C, in den Nächten fallen sie auf Werte zwischen 12 und 15°C ab.

Die Kultur des Landes ist durch den Islam geprägt. In den letzten Jahren hat sich aber einiges getan. Die Hauptstadt Abu Dhabi ist eine moderne Stadt. Das Stadtbild ist geprägt durch Wolkenkrater und neuen Bauten. Dazu gehört das Luxushotel Emirates Palace. Eine historische Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Fort Qasr al-Husn. In Dubai fühlen sich viele Reisenden, wie in Tausend und einer Nacht. Die Bauten sind entzückend, wie der Hotelkomplex Burj AL Arab, der rund 321 Meter hoch ist. Der Burj Dubai ist mit 818 Metern der höchste Turm der Welt, das größte Riesenrad und der größte Freizeitpark sind ebenfalls in der Stadt zu finden. Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören zu den Top-Reisezielen der Welt und bestechen durch eine Mischung aus Luxus und Romantik.