Rubrik - Urlaubsziel: Liechtenstein

Liechtenstein liegt in Mitteleuropa. Es ist flächenmäßig der sechstkleinste Staat der zu Europa gehört. Mit einer Fläche von 160 km² leben rund 37.000 Menschen in Liechtenstein. Die Hauptstadt des Landes ist Vaduz, der größte Ort ist Triesenberg und der bevölkerungsreichste Ort ist Schaa. Liechtenstein grenzt im Osten an Österreich und im Westen an die Schweiz. Das Landschaftsbild ist geprägt durch Gebirge. Rund die Hälfte des Landes ist gebirgig und den Alpen bzw. den Ausläufern der Alpen zuzuordnen. Beliebt ist Liechtenstein durch die guten steuerlichen Bedingungen geworden.

Das Klima in Liechtenstein ist gemäßigt. Der Einfluss der Gebirge wird vor allem in den Wintermonaten recht deutlich. Die Temperaturen fallen regelmäßig bis auf -15°C ab, was aber extreme Werte sind. Die Gebirgszüge sorgen im Sommer dafür, dass Liechtenstein gegen kalte Luft geschützt wird. Im Sommer erreichen die Temperaturen regelmäßig Werte von 20°C bis zu 28°C in den wärmsten Monaten. In den Alpenregionen muss mit viel und starkem Regen gerechnet werden, im übrigen Liechtenstein beläuft sich die jährliche Niederschlagsmenge auf den gleichen Wert, der auch im übrigen Europa zu verzeichnen ist.

Liechtenstein ist in den Wintermonaten bei den Sportlern sehr beliebt. Viele kommen lieber in das bergige Land, da hier eben nicht so viele Touristen zu finden sind, wie in Österreich oder in der Schweiz bei gleicher Höhenlage. Die Burg Gutenberg ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Liechtenstein. Weiterhin ist in Vaduz immer etwas Interessantes dabei. So ist das Nationalmuseum hier zu finden, der Dom und das Schloss.