Rubrik - Urlaubsziel: Schweden

Schweden liegt in Nordeuropa. Das Festland der skandinavischen Halbinsel und 221.000 Inseln gehören dazu. Die beiden Inseln Gotland und Öland sind die größten. Insgesamt kommt Schweden so auf eine Fläche von rund 450.000 km². Schweden grenzt an Norwegen und Finnland und auch an die Ostsee. Das Landschaftsbild ist zum größten Teil nur hügelig. Entlang der Grenze zu Norwegen ist das Gebirge der Skanden gelegen. Teilweise sind die Gipfel hier bis zu 2000 Meter hoch. Stockholm ist die schwedische Hauptstadt.

Das Klima in Schweden ist für die Lage eigentlich recht mild. Es wird dem gemäßigten Klima zugeordnet. Vor allem die geringen Temperaturschwankungen zwischen den Sommer- und den Wintermonaten macht dieses deutlich. Sicherlich gibt es aber auch stellenweise kalte Winter, vor allem in den Gegenden, die nördlich des Polarkreises liegen. Hier werden stellenweise Temperaturen von bis zu -30°C gemessen. Der Winter dauert lange an und bis in den April wird es in den Nächten zu Frost kommen. Im Sommer ist es in diesen Regionen warm, aber auch dann bleiben die Temperaturen unter denen des sonstigen Durchschnitts. Mit Regen muss in Schweden immer gerechnet werden. Auch in den eigentlich recht warmen Gegenden. Hier steigt das Thermometer im Sommer auf Werte, die in Europa durchschnittlich sind.

Der Dom von Visby ist eine Sehenswürdigkeit von Schweden. Er liegt auf der Insel Gotland. Der historische Altstadtkern der Stadt ist ebenso einen Ausflug wert. Nur 5km vor der Stadt ist die bekannte Villa Kunterbunt, die Astrid Lindgren als Vorlage für ihre Pipi Langstrumpf-Villa genommen hat. In der Stadt Stockholm gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist Djugarden: der königliche Tierpark. Ebenfalls sehenswert ist Kronhuset Göteborg, in dem ältesten Gebäude der Stadt befinden sich heute Kunsthandwerksbetriebe.