Botswana: Safari in wunderschöner Natur

0

Seit vielen Jahren gilt die Republik Botswana als beliebtes Reiseziel bei Afrikatouristen. Botswana ist ein Binnenstaat, welcher von Südafrika, Namibia, Sambia und Simbabwe eingegrenzt wird. Am 30. September 1966 erlangte das Land seine Unabhängigkeit vom Vereinten Königreich, sodass dieser Tag noch heute jährlich gefeiert wird.

Das Okavango-Delta

Safari im Okawango-Delta in Botsuana
Safari im Okawango-Delta in Botsuana

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Botswanas ist das Okavango-Delta, welches sich im Nordwesten des Landes befindet. Inzwischen gehört dieses atemberaubende Fleckchen Erde zum Welterbe der UNESCO und steht daher unter einem besonderen Schutz. Das Schutzgebiet hat eine Fläche von mehr als 20.000 Quadratkilometern. Das Feuchtgebiet zieht einen enormen Artenreichtum an Tieren an, sodass eine Safari durch das Gebiet von vielen Touristen als die schönste Urlaubserinnerung mit nach Hause genommen wird.

Safari im Chobe Nationalpark

Zu den weiteren wesentlichen Naturschutzgebieten des Landes gehören der Chobe Nationalpark und der Nxai Nationalpark. Der Chobe wurde im Jahr 1967 zum ersten Nationalpark des Landes erklärt. Seinen Namen erhielt das Areal durch den Fluss Chobe, der durch die Landschaft fließt. In den Chobe Nationalpark sollten Touristen reisen, wenn sie Elefanten in freier Wildbahn entdecken möchten. An kaum einem anderen Ort der Welt gibt es derart viele Dickhäuter. Des Weiteren beherbergt der Chobe Löwen, Giraffen, Zebras, Warzenschweine und den Wasserbock sowie zahlreiche weitere interessante Tierarten.

Auch schön: eine Safari durch den Nxai

Ein recht kleiner Nationalpark, der mit einem besonderen Charme überzeugen kann, ist der Nxai Nationalpark. Beheimatet sind in diesem Naturschutzgebiet unter anderem Löwen, Giraffen, Strauße, Spießböcke sowie die sogenannten Löffelhunde.

Sehenswert: Besuch im Central Kalahari Game Reserve

Inmitten der Kalahari-Wüste befindet sich zudem das Central Kalahari Game Reserve. Es wurde im Jahr 1961 gegründet und lädt Reisende aus aller Welt zu beeindruckenden Safaris ein.

So schön die Natur des Landes auch sein mag und so interessant sich die Tierwelt gestaltet, sollten Reisende eine Sache niemals vergessen: Mehr als 20 Prozent der in Botswana lebenden Bevölkerung ist HIV-infiziert. Grundsätzlich kann eine Reise in das herrliche Land angetreten werden, sexuelle Kontakte sollten aber vermieden werden. Doch wer sucht in Botswana schon Liebe, wenn es beeindruckende Nationalparks für eine Safari gibt? So schön ist der zentrale Süden von Afrika!

Kommentare geschlossen