Kurzreise nach Casablanca

0

Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann haben die größte Stadt Marokkos zum Schauplatz einer tragischen Liebesgeschichte gemacht und somit ihren Namen in die Welt getragen. Casablanca!

Die Stadt mit über 3 Millionen Einwohnern liegt wie Rabat an der Atlantikküste und ist ebenso wie die Hauptstadt wichtiger Verkehrsknotenpunkt, was sich besonders in Casa, wie die Stadt liebevoll genannt wird, im täglichen, mitunter chaotischen Verkehrsaufkommen zeigt. Hier geht es quicklebendig und geschäftig zu, denn Casablanca ist Sitz großer Unternehmen und bedeutende Hafenstadt.

Geschichte der Stadt Casablanca

Im 15. Jhd. wurde Casablanca, damals als Siedlung Anfa bezeichnet, von den Piraten beherrscht. Die Portugiesen machten dem jedoch bald ein Ende und Anfa dem Erdboden gleich. Sie gründeten einen neuen Handelsstützpunkt mit Hafen, den sie Casa Branca nannten, was aus dem Arabischen übersetzt „Weißes Haus“ bedeutet. Mit dem Einzug spanischer Händler wurde aus Casa Branca Casablanca und die Stadt zu einem der wichtigsten Stützpunkte für die europäischen Seehandelsrouten. Auch der Warentransfer wurde stetig vorangetrieben. Die Einwohnerzahlen stiegen permanent an.

Sehenswürdigkeiten und besondere Orte in Casablanca

Casablanca ist eine moderne Stadt. Im neuen Teil, der Ville Nouvelle, findet sich eine Vielzahl französischer Kolonialbauten im Stil des Art déco und mit maurischen Einflüssen. Die schönsten Bauwerke können Besucher, die eine Marokko Rundreise gebucht haben, am Place des Nations Unies besichtigen. Die Medina (Altstadt) fällt hingegen eher klein aus. Ihre Häuser und Bauwerke stammen aus dem 18. und 19. Jhd. und spiegeln in den engen, verwinkelten und Labyrinth ähnlichen Gassen das alte Casablanca wieder. In der Medina leben vor allen Dingen die armen Leute der Stadt.

Die größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Grande Mosquée Hassan II, die 1993 eingeweiht wurde. Kostbarer Marmor, Majolikamosaiken, Zedernholz und Stuck zeigen die Wertigkeit des Monumentalbaus, in dem sich auch ein Hammam, ein Konferenzzentrum sowie eine Bibliothek befinden.

Die Uferpromenade von Casablanca mit dem Namen Boulevard Sidi Mohammed Ben Abdallah erstreckt sich entlang der Küste und führt zum Badeort Ain Diab mit traumhaften Stränden, Hotels, exklusiven Restaurants und einem angeregten Nachtleben.

Kommentare geschlossen