20 Tipps für mehr Sicherheit bei Reisen in fremde Länder

0

Weltziele präsentiert schöne Reiseziele für einen Urlaub. Um sicher reisen zu können, müssen einige wichtige Punkte beachtet werden. Vor allem Reisen in unsichere Länder können zu einem Albtraum werden, wenn man sich nicht richtig vorbereitet. Um Raub, Körperverletzung oder gar Schlimmeres zu meiden, sollte man gut präpariert sein.

Die folgenden Tipps sind besonders für unerfahrene Reisende hilfreich:

  1. Man sollte niemals die eigene Anschrift auf den Koffer schreiben. Besser ist es den Namen der eigenen Firma zu notieren, falls es sich um eine Geschäftsreise handelt.
  2. Viele Menschen sind zu leichtsinnig im Umgang mit ihrem Gepäck. An Flughäfen wer den täglich Koffer geklaut, die unbeaufsichtigt gelassen werden. Deshalb sollte man den Koffer stets in Reichweite haben, auch wenn man beispielsweise auf Toilette muss. Zur Not kann Flughafenpersonal gefragt werden, die auf die Koffer aufpassen können, solange man weg ist.
  3. Wichtige Papiere und Karten sollte man stets bei sich tragen. Es ist außerdem sinnvoll eine Kopier des Ausweises, des Führerscheins und der Kreditkarte zu machen.
  4. Es ist immer hilfreich eine kleine Taschenlampe dabei zu haben. Sie kann hilfreich sein, wenn man eine Leselampe benötigt oder sonst wie Licht braucht, um beispielsweise in der Handtasche zu kramen.
  5. Verschreibungspflichtige Medikamente sollten nicht vergessen werden. Im Reiseland kann es manchmal schwer werden ein bestimmtes Arzneimittel zu kaufen. Außerdem ist zu beachten, dass manche Medikamente in einigen Ländern verboten sind. Somit kann die Einreise erschwert werden.
  6. Man sollte niemals Schmuck oder Kleidung tragen, die großen Wohlstand symbolisiert. Golduhren, Goldschmuck, Diamanten und Designerkleidung ziehen Taschendiebe und Betrüger an wie Licht die Motten. Noch besser ist es Wertgegenstände zuhause zu lassen.
  7. Insbesondere Frauen sollten keine Getränke von fremden Personen annehmen. Außerdem gilt es stets ein Auge auf das eigene Getränk zu werden.
  8. Die Wahl von Hotels sollte auf jene fallen, deren Türen mit speziellen Karten verriegelt werden können. Außerdem sollten die Türen Bolzenschlösser und Gucklöcher besitzen.
  9. In der Öffentlichkeit sollte auf Namensschilder und dergleichen verzichtet werden.
  10. Es sollten nur öffentliche Taxis angehalten werden, die als solche gekennzeichnet sind. Private Anbieter, wie es sie in einigen ärmeren Ländern gibt, sollten gemieden werden.
  11. Es ist sicherer, sich direkt hinter dem Taxifahrer zu setzen, sodass er keinen Blickkontakt halten kann. Man selber hat ihn so dennoch im Blick.
  12. Der Fahrer ist stets erst bei Ankunft auszubezahlen.
  13. Falls ein Auto gemietet werden muss, sollte man geprüfte Firmen auf internationaler Ebene bevorzugen.
  14. Wenn man selbst Auto fährt, muss auf sogenannte gestellte Unfälle geachtet werden. Touristen und Ausländer werden oft angefahren und ausgeraubt.
  15. Es sollte nur in belebten Orten geparkt werden. Parkhäuser und stille Ecken sind eher zu meiden.
  16. Wenn das eigene Mobiltelefon in dem Reiseland nicht funktioniert, sollte man bei Ankunft eine örtliche SIM-Karte kaufen, damit man telefonieren kann. Meistens sind die Preise erschwinglich.
  17. Wenn ein Staatsbeamter aus verschiedenen Gründen nach einem Ausweis oder dem Führerschein verlangt, so sollte man ihn auffordern sich zunächst selbst auszuweisen.
  18. Es ist zu empfehlen mit der eigenen Familie zu besprechen, wie man bei einem eventuellen Notfall reagieren sollte. Wer sollte zuerst angerufen werden? Wie ist die Nummer der Polizei im jeweiligem Land?
  19. Man sollte die Reiseplanung mit der Familie nie in der Nähe von Fremden und Ansässigen besprechen. Es ist wichtig das im Auge zu behalten.
  20. Ein Erste-Hilfe-Kasten mitzutragen kann auf Reisen sehr hilfreich sein, falls es zu Verletzungen oder dergleichen kommen sollte.

Kommentare geschlossen