Zauberhaft: Schaubergwerk Saalfelder Feengrotten

0

Ein Erlebnis der besonderen Art versprechen die Feengrotten in Saalfeld, die durch ihre unerreichte Farbenvielfalt auch den Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde geschafft haben. Das touristische Highlight in Thüringen entführt große und kleine Besucher in eine „Anderswelt“, die zum Staunen einlädt. Geleitet von himmlischen Elfenwesen geht es in ein altes Alaunbergwerk mit einem Feuerwerk an Farben. Es funkelt und glitzert überall, die Tropfsteine strahlen um die Wette.

Ausflug zu den Feengrotten

Die Feengrotten sind aus geschichtlicher Sicht ein Dokument des mittelalterlichen Bergbaus der Region. Hier wurde in der Zeit von 1530 bis 1850 Alaunschiefer abgebaut. Der Besucher erfährt viel über die Arbeit unter Tage und kann sich gleichzeitig an den wunderschönen Tropfsteinen erfreuen, die an Feenhaare erinnern. Das erklärt auch den Namen des geschichtsträchtigen Ortes. Bis zu 26 Meter unter die Erde geht es hinab.

Doch die Welt der Feen und Farben hat noch viel mehr zu bieten: Erlebnispfade, Heilstollen, die „Anderswelt“ und das „Feenweltchen“ lassen den Alltag vergessen – willkommen im Märchenreich der Fantasie und Träume. Magische Pflanzen dürfen entdeckt werden und das Treiben im Zauberreich ist bunt. Waldgeister, Lichtelfen oder die Blumenfee begegnen dem Besucher auf Schritt und Tritt und zeigen ihm den Weg zum Höhepunkt seiner Entdeckungstour, dem Märchendom mit Tropfsteinen, die schon 300 Jahre alt sind. Faszinierende Licht- und Farbspiele ziehen die Gäste in den Bann. Eine versteinerte Eiche, der „Feenfahrstuhl“, erwartet die Besucher am Ausgang des Stollens. Im „Brunnentempel“ gibt es viele weitere Informationen und es können Souvenirs gekauft werden.

Mehr Infos bei einer Museumsführung

Wer möchte, kann auch eine Abenteuerführung buchen. In der Nacht erwachen ganz besondere Geister. Gerade den Kindern macht es großen Spaß, als Zwerge verkleidet und mit Grubenlampen ausgestattet, den Stollen zu erkunden. Die Feengrotten sind aber auch eine herrliche Kulisse für Traumhochzeiten und andere Veranstaltungen. Das Traumreich hat sogar schon den großen Wagner inspiriert. Das Bühnenbild der Oper „Tannhäuser“ wurde dem Zauberreich der Feen entlehnt. Infos zu Öffnungszeiten und Führungen unter: http://www.feengrotten.de.

Kommentare geschlossen