Malediven – Traumurlaub für Taucher

0

Traumziel Malediven, Hier ist schon der Transfer zum Hotel ein einzigartiges Erlebnis. Mit Booten oder einem der rot-weißen Wasserflugzeuge startet man von der Hauptinsel Male, direkt hinein ins Paradies. Als einmalige Landebahn für die Flieger dient der türkisfarbene Indische Ozean. Weit weg von der Hektik des Alltags hat sich auf fast 90 Inseln der 26 Atolle der Malediven je ein Hotel angesiedelt. Die meisten sind recht luxuriös, und wer sich etwas leisten möchte, der residiert in einem Wasser-Bungalow, der auf Stelzen ins glasklare Meer hineingebaut wurde. Welch traumhaftes Weltziel für eine Reise!

Malediven: Sommer und Strand

Auf der wunderbaren Inselwelt der Malediven in Südasien herrscht das ganze Jahr über Sommer. Tagsüber – wird es etwa 30 Grad warm. Schatten spenden dann stolze Kokospalmen, die fast überall – auf den fantastischen Eilanden die weißen und feinsandigen Bilderbuchstrände säumen.

Malediven: Traumhaft schöne Inseln

Soneva Fushi, Reethi Beach oder Rangali. Schon die Namen der Malediven-Inseln klingen wie exotische Märchen. Wer mag, unternimmt eine Tagestour nach MaIé. Ob auf dem lebhaften Markt oder auch rund um den Touristenhafen am Manne Drive – hier wird an nahezu allen Ecken etwas geboten. Doch spätestens bis zum Cocktail sitzt dann jeder Urlauber wieder am Strand seiner kleinen Hotelinsel und schaut in den klaren Nachthimmel, an dem die Sterne zum Greifen nah scheinen.

Die meisten Hotels sind im Nord- Male- Atoll und im Süd- Male- Atoll nahe der Malediven-Hauptinsel zu finden. Wem der Sinn nach absolutem Robinson- Feeling steht, der wird auf dem touristisch noch wenig erschlossenen Noonu-Atoll der Malediven sein Glück finden. Fantastische Weltziele für einen Traumurlaub.

Malediven: Tauchen ist ein Genuss

Die schönsten Ausflüge führen ins Meer. Entweder einfach zum Baden oder zum Schnorcheln und Tauchen. Denn die kunterbunte Unterwasserwelt der Malediven ist schlicht atemberaubend und gehört zu den besten Tauchrevieren der Welt Und wenn dann eines Tages der letzte Abend im Paradies naht bleibt zum Abschied ein kleiner Trost: Der Transfer zurück zum Flughafen nach Malé wird noch einmal zum Erlebnis.

Kommentare geschlossen