Sehenswürdigkeiten auf Reisen nach China entdecken

0

Wer in China Urlaub macht, reist in das bevölkerungsreichste Land der Erde. Das Land in Asien repräsentiert den Kontrast zwischen Tradition und Innovation. Allein dreißig Bauwerke in China gehören zum Weltkulturerbe. Eines der Top-Reiseziele in der Welt!

Mausoleum Qin Shihuangdis

Mausoleum Qin Shihuangdis in Zentral China ist eine Grabanlage von zweihundertzehn vor Christi. Die sechsundfünfzig Quadratkilometer große Fläche besteht aus mehreren Grabgruben. Die Größte enthält sechstausend lebensgroße Terrakottasoldaten und vierzig vierspännige Pferdewagen aus Bronze. Ein Muss bei jeder längeren China-Reise

Die Chinesische Mauer

Die Mauer in China ist ein historisches Schutzbauwerk gegen die nomadischen Reitervölker. Die Hauptmauer, ohne Seitenarme, ist zweitausendvierhundert Kilometer lang. Die Chinesische Mauer ist das einzige Bauwerk, das mit bloßem Auge aus dem Weltraum zu sehen ist. Die Sehenswürdigkeit ist eines der modernen Weltwunder und gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm einer China-Reise.

Die Verbotene Stadt

Die Verbotene Stadt von China liegt im Zentrum Pekings am nördlichen Ende des Platzes des Himmlischen Friedens. Ehemals vom Kaiser von China und seinen Soldaten bewohnt war es dem Volk verboten. Auf dem riesigen Areal befinden sich achthundertneunzig Paläste, die mit ihren geschnitzten Marmorbalustraden und den glasierten Ziegeln sehr sehenswert sind.

Peking

Peking ist die Hauptstadt der Volksrepublik China. Die Stadt ist dreitausend Jahre alt. Das Peking Theater empfiehlt sich dem Besucher wegen der der ästhetischen Vermischung aus Gesang, Tanz und Pantomime. Die bunten Gewänder sind ein Augenschmaus. Das Chinesische Nationalmuseum, das weltweit größte Museumsgebäude, wird derzeit von einem deutschen Architekturbüro erweitert. In Kunstvierteln wird viel zeitgenössische und chinesische Kunst präsentiert. Auf dem Platz des Himmlischen Friedens, ein Wahrzeichen von China, können sich bis zu einer Million Menschen versammeln, und damit ist er der größte öffentliche Platz auf der Welt. Hier finden viele Feierlichkeiten und Kundgebungen statt. Der Himmelstempel im Süden von Peking ist ein Besuchermagnet. Er liegt im Zentrum eines großen Parks. Die kreisförmige Halle für das Ernteopfer liegt mittig in der Anlage und hat eine dreistufige Marmorterrasse. Hier betete der Kaiser alljährlich für eine gute Ernte.

China hat viel zu bieten. Wer alle Sehenswürdigkeiten in diesem rieisigen Land sehen will, muss etwas Zeit und Muße mitbringen und ein wenig Verständnis für die für Europäer völlig andere Lebensweise.

Kommentare geschlossen