Alanya

0

Der Name der antiken Stadt Alanyas entstand durch den Felsvorsprung, der heute noch bis weit ins Meer hinausragt und auf dem die Stadt damals im 13. Jahrhundert entstanden ist. Um die 92.000 Bewohner leben in der Stadt, welche an der Südküste der Türkei gelegen ist. Alanya könnte gegensätzlicher kaum sein, denn eine ausgiebige ländliche Idylle und eine Partymetropole der Extraklasse geben sich dort die Hände.

Alanya: Traumhafte Mischung aus West und Ost

Die Insel verfügt über uralte Ruinen, die einen faszinieren und wieder ins Mittelalter zurückreisen lassen. Ebenso wurden dort die neusten modernsten Hotels gebaut, die man sich überhaupt nur vorstellen kann. Sie beherbergt eine Mischung aus dem südlichen Orient und der Modernität Europas, welche Alanya zu einem außergewöhnlichen Reiseziel werden lassen. Das Wahrzeichen von Alanya erkennt man an der riesigen, mächtigen Silhouette, auf der eine riesige Burg ihren Platz gefunden hat.

Strandurlaub in Alanya

Der alte Stadtteil Tophane, der einigen der über Hunderten von Jahre alten Häuser Platz gewährt, beherbergt Menschen, die noch genauso zeitlos Leben wie früher und damit sehr glücklich sind. Alanya verfügt über 26 Kilometer atemberaubender Sandstrände, welche auch zur Touristenhochsaison denen, die etwas Ruhe und Gelassenheit benötigen, die Möglichkeit, ein einsames Plätzchen an einer erholsamen Strandbucht zu finden, ermöglichen.

Sehr beliebt in Alanya ist auch der Kleopatrastrand, der der Schönheit Kleopatras wirklich äußerst nahe zu kommen scheint. Auch eine ausgiebige Partymeile hat die Stadt zu bieten, denn hier spricht man auch über den Ballermann der türkischen Riviera, auf einem Kilometer gelegen treffen sich einige Discos und Bars, welche den Urlaubern in Feierlaune Spaß und Abwechslung pur zu bieten haben. Auch kann man sich problemlos eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im sonnenverwöhnten Alanya mieten

Kommentare geschlossen