Borkum

0

Ankommen und sich wohlfühlen: Der Blick schweift über die Nordsee. Etwa 120 Minuten ist die Fähre von Emden nach Borkum unterwegs. Borkum ist die westlichste und zugleich größte Ostfriesische Insel und zugleich die einzige Ostfriesische Insel, die Hochseeklima zu bieten hat.

Borkums zum großen Teil moderne, bunt zusammengewürfelte Architektur fasziniert den Urlauber ebenso wie die edlen, blendendweißen Hotelfassaden aus der Zeit um die Jahrhundertwende, welche die Strandpromenade zieren. Einen Bummel sollte man auf der breiten Promenade oberhalb des ausgedehnten, weißen Sandstrandes beginnen. Hier werden im Sommer in einem verzauberten Pavillon die beliebten Musikaufführungen gegeben, denen man auf den beliebten Seeterrassen des Promenadencafés lauschen und dabei die einmalige Aussicht über die weiten vorgelagerten Sandflächen bis zur Seehundbank „Hohes Riff“ genießen kann. Im Nordsee- Aquarium von Borkum ist die Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee zu sehen. Kinder werden besonders die Seepferdchen begeistern.

Der von einer freien Dünenwiese umgebene „Neue Leuchtturm“ ist das Wahrzeichen von Borkum. Der 60 m hohe Turm wurde im Jahre 1879 in einer Rekordzeit von nicht einmal sieben Monate aus 1,7 Millionen Ziegelsteinen erbaut. Heute erstrahlt der Borkumer Leuchtturm mit einer 1500-Watt-Lampe mehr als 45 km übers Meer. Der Urlauber muss genau 315 Stufen bis zur Aussichtsplattform erklimmen, um die Aussicht genießen zu können.

Borkum verfügt, im Gegensatz zu den meisten Ostfriesischen Inseln, über einen weiten, schlickfreien Südstrand. Zu erreichen ist der Bade- und Zeltstrand auf der breiten Strandmauer, die um das gesamte Westende der Insel herumläuft. Hier lässt es sich gut aushalten und bei Sonne sehr schön am Strand liegen und bei Flut im Wasser abkühlen.

Ostfriesische Inseln – das heißt meistens autofreier Urlaub. Auf Borkum können Autos zwar mit auf die Insel genommen werden, es wird aber geraten, sie auf dem Festland zu lassen. Als Hauptverkehrsmittel wird auf Borkum das Fahrrad genutzt. Für die Gepäckbeförderung auf der Insel ist die Borkumer Kleinbahn zuständig. Denn Ostfriesische Inseln und Autos passen einfach nicht richtig zusammen.

Kommentare geschlossen