Brüssel bei einer Städtereise erleben!

0

Reisen nach Brüssel sind wie Urlaub für die Sinne.  Die Hauptstadt Belgiens verwöhnt ihre Besucher mit viel Kultur, Sehenswürdigkeiten, Shoppingmöglichkeiten und kulinarischen Hochgenüssen mitten in Europa.

Brüssel: Kultur und Sehenswürdigkeiten

Ein Exportschlager von Brüssel sind die beliebten Comics Lucky Luke, Tim und Struppi oder Gaston. Die Museumsmeile in Brüssel liegt auf dem Kunstberg und vereint wichtige Museen, wie den Palast der schönen Künste oder das Musikinstrumente Museum. Der Grand Place in Brüssel gehört zum Weltkulturerbe. In seinem Zentrum liegt das gotische Rathaus. Die Kathedrale Saint Michel ist die Hauptkirche und Sitz des Erzbischofs von Mecheln-Brüssel. Das Atomium in Laeken ist ein Wahrzeichen von Brüssel, 1958 zur Weltausstellung errichtet. Viele Touristen zieht es zur Bronzestatur des Menekin Pis in die Altstadt. Das Stadtzentrum ist geprägt von schmalen, flämischen Kaufmannshäusern und Jugendstilbauten. All diese Höhepunkte machen den besonderen Reiz einer Reise nach Brüssel aus.

Parks in Brüssel

Brüssel besitzt etliche schöne Parks. Der Größte unter ihnen, der Parc de Bruxelles, liegt mitten in der Stadt. Die Alleen und Prachtgebäude laden zum Flanieren ein. Im Park Petit Sablon, nahe der Kirche Notre Dame du Sablon, treffen sich Verliebte; Ein kleiner Park mit Skulpturen, Blumen und Wiesen.

Einkaufen in Brüssel

Brüssel ist ein Shoppingparadies. Die Geschäfte und Märkte sind über die gesamte Stadt verteilt. Die Stadt wird vom Einzelhandel bestimmt, und Nischengeschäfte sind eine Spezialität. Beliebt sind der Place Louise in Ixelles, die Galeries Royale im Quartier Ilot Sacre. Design gibt es auf der Rue Danseart im Quartier Saint- Gery- Danseart und Stylisches auf der Rue de la Paix in Ixelles.

Gaumenfreuden erleben

Das Gastronomieangebot in Brüssel umfasst 1.800 Gaststätten. Darunter sind hochklassische Lokale, die Kulinarisches anbieten, das eine delikate Mischung aus französischer und belgischer Küche darstellt.  Eine große Anzahl an Bistros, Brasserien und Cafés bieten nationale Gerichte und eine Auswahl der circa hundertfünfzehn verschiedenen belgischen Biersorten. Brüsseler Spezialitäten sind vor allem die auf der ganzen Welt beliebten Schokoladenpralinen von Leonidas oder Godiva.

Hotels – der besondere Tipp für Brüssel-Reisen

Das Hotel-Angebot in Brüssel ist riesig. Bei einer Reise in die belgische Hauptstadtsollte aber wegen des großen Aufkommens von Gästen frühzeitig gebucht werden. Denn viele Mitarbeiter der Europäischen Union und ihrer Unterteilungen wohnen nur zeitweise und nur wochentags in der Metropole und belegen dann einen großen Teil der Hotelzimmer. Das hat aber den kuriosen Effekt, dass Hotels insbesondere am Wochenende zum Teil deutlich günstiger sind als in der Woche. Es lohnt sich also, sich vor einer Reise nach Brüssel über günstige und freie Hotels zu informieren. Dann wird die EU-Motrople zu einem Weltziel für eine Städtereise.

Kommentare geschlossen