Erlebnisurlaub auf Jersey

0

Jersey, die grüne Insel, die auch für einen traumhaften blauen Himmel, endlose Sandstrände, Felsklippen, rote Sonnenuntergänge, alte Gemäuer und jede Menge Wasservergnügen bekannt ist, offenbart sich als Traumziel. Denn jede geographische Ecke, ob Süden, Westen, Osten oder Norden hat ihr eigenes Erlebnis- und Entdeckerpotential und unterschiedliche Landschaftsbilder. Familien, Singles, Paare, Senioren, Gruppen verschiedener Art finden hier die richtige Auszeit, ob sportlich, relaxt oder abenteuerlich.

Die größte der britischen Kanalinseln kann im Rahmen einer organisierten Reise, z.B. Städtereise, Kurzreise, Pauschalreise, besucht werden oder bietet sich für den selbst imitierten bzw. spontan selbst geplanten Urlaub an. Es stehen Spa Hotels, historische Anlagen, Landhäuser, urige Pensionen und Safarizelte für die Unterkunft zur Auswahl, die jeden Erlebniswunsch erfüllen. Jersey ist neben seiner Naturschönheiten, Meer, Strand und einem reichhaltigen Kulturangebot auch als Wellness-Ziel und Sportparadies bekannt.

Jersey, der Stoff aus dem die Reiseträume sind

Nach der Insel ist der gleichnamige Stoff benannt, der so herrlich weich, leicht dehnfähig und dennoch robust ist und damit auch die Facetten der Insel wiederspiegelt. Die Insel im Ärmelkanal liegt in der Bucht von Saint-Malo, zwischen den Küsten von Großbritannien und Frankreich. Sie zählt zusammen mit Alderney, Guernsey, Sark und Herm zu den Kanalinseln, die direkt der britischen Krone unterstellt sind.

Die wichtigsten Eckdaten zur Insel Jersey

  • Inselgröße: 119 Quadratkilometer
  • Einwohnerzahl: ca. 102.000
  • Hauptstadt: Saint Helier (St. Helier)
  • Sprache(n): Englisch, Französisch, normannischer Dialekt
  • Währung: Jersey Pfund (JEP), akzeptiert wird auch das britische Pfund als Zahlungsmittel
  • Klima: mild, in den Monaten Juni/Juli/August werden Tageshöchsttemperaturen von 21 Grad im Schnitt gemessen, die Wassertemperatur liegt bei ca. 23 Grad in den Sommermonaten. Frost ist auf Jersey kein Thema, im Winter bewegen sich die maximalen Tagestemperaturen zwischen 8 und 10 Grad, Frühling und Herbst zeichnen sich durch Temperaturen zwischen 13 und 19 Grad aus. Die Insel Jersey ist auch eine Sonneninsel und von allen britischen Kanalinseln die mit den meisten Sonnenstunden im Jahr.
  • Ankunftspunkte für Gäste sind der Flughafen im Westen der Insel sowie die Häfen in St. Helier und Gorey.

Viermal Jersey anders oder das Komplettpaket

Die touristischen Ziele auf Jersey verteilen sich auf Westen, Norden, Süden und Osten der Insel und zeigen jeweils ein eigenes Gesicht. So können sich Urlauber für eine bestimmte Inselregion entscheiden oder die Insel im Ganzen bereisen, wobei sich dann jedoch ein längerer Aufenthalt anbietet, denn Jersey ist pures Entdeckerland. Die einzelnen Inselziele mit Besonderheiten, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im Überblick:

Der Westen/die Westküste

Im Westen steppt auf Jersey der Bär, wenn es um Abenteuer, Adrenalin und sportliche Herausforderungen geht. Die St. Quen´s Bay zählt zu den europaweit renommierten Hotspots für ambitioniertere Surfer und ist Austragungsort zahlreicher Wettbewerbe. Im Creepy Valley Adventure Centrum ist ebenfalls für Nervenkitzel bei Funsport-Aktivitäten in luftigen Höhen gesorgt und auch der Amaizon Adventure Park lockt mit außergewöhnlichen Attraktionen.

Der Norden/die Nordküste

Das Highlight im Norden der Insel stellt der Durrel Wildlife Park dar, in dem ausschließlich vom Aussterben bedrohte Tiere leben. Urzeittiere erforschen lautet die Devise im Tamba Park St. Lawrence, der die Spezies der Dinosaurier anschaulich und in Lebensgröße vorstellt. Auch Naturliebhaber, Wanderer und Kletterer schätzen den Norden und seine atemberaubenden Steilklippen mit einem ausgiebigen Netz von Küstenpfaden, die zu herrlichen Aussichtspunkten führen.

Der Süden/die Südküste

Der Süden ist das maritime und kulturelle Zentrum der Insel, hier finden sich die Haupt- und Hafenstadt St. Helier und die beliebten Badestrände St. Brelades Bay, St. Aubins Bay und St. Clemens Bay, die auch in Sachen Wassersport keine Wünsche offen lassen. Stand-Up-Paddle, Kajak, Bananabootfahrten, Jet-Ski, Wakeboarding, Surfen gehören hier zum täglichen Urlaubsbild. St. Helier als charmante Hafenstadt mit fantastischen Restaurants, Bars, Hotels und Shoppingmeilen, Märkten, einer Fülle an Museen und historischen Festungen beeindruckt und sorgt für unvergessliche Momente. Im Süden sind weiterhin zahlreiche Spa- und Wellness-Einrichtungen ansässig, die einen entspannten Besuch lohnen.

Der Osten/die Ostküste

Romantik, Tradition und Historie bestimmen den Osten der Insel landschaftlich wie auch kulturell. Kleine Fischerdörfer, raue Kieselstrände, weites Meer, die Festung Mount Orgueil mit Piratenflair sind nur einige Beispiele für einen inspirierten Urlaub oder Aufenthalt im Osten, der sich im Gegensatz zum Süden auch durch seine besondere Ruhe kennzeichnet.

Weitere Highlights der Insel Jersey

Die Insel Jersey ist von einem 100 Kilometer langen verkehrsberuhigten Wegenetz durchzogen, das in erster Linie für Wanderer, Radfahrer und Reiter angelegt wurde – Die berühmten Green Lanes, die fantastische Landschaftsimpressionen vermitteln.

Die grüne Insel besticht auch als farbenfrohe Blumeninsel. Eine Fülle von liebevoll angelegten Gärten und Parks erfreut das Auge mit seiner Blütenpracht. Es ist durchaus möglich, den einen oder anderen privaten Gartentraum zu besichtigen, wenn die Besitzer den öffentlichen Zutritt gestatten. Auf Jersey feiert man in den Sommermonaten den Blumenkarneval mit grandiosem Festumzug und einer einzigartigen Duftmischung in der Luft. Duftmischung ist auch das richtige Stichwort für einen der größten Kräutergärten Europas, der sich in der Parkanlage des Samares Manor (normannisches Herrenhaus) findet, die darüber hinaus mit einem herrlichen Zen-Garten aufwartet.

Elizabeth Castle, benannt nach der englischen Königin, die Jersey War Tunnels, antike Megalithanlagen und Großsteingräber sind weitere Highlights, die für spannende Sightseeing-Abwechslung sorgen.

Kommentare geschlossen