Historischer Wasserturm in Langeoog

0

Im Nordwesten der Insel Langeoog befindet sich der historische Wasserturm, der heute ein Anziehungsmagnet für Touristen ist und im Jahr 1909 erbaut wurde. Wer ihn besichtigen möchte, muss einen kleinen Fußmarsch in Kauf nehmen, denn der Wasserturm befindet sich auf den Kaapdünen, die eine Höhe von 10 Metern haben. Unmittelbar am Badestrand befindet sich ein Verbindungsweg, von dem aus ein Treppenweg zum Turm hinauf führt. Es besteht nicht nur die Möglichkeit, zum Turm zu wandern, denn auch die Besichtigung des 18 Meter hohen Gebäudes ist möglich. Für die Bemühungen des Treppenaufstieges wird der Besucher durch einen herrlichen Ausblick von der Aussichtsplattform belohnt. Diese befindet sich auf einer Höhe von 23 Metern über NN.

Einzelheiten zum Wasserturm von Langeoog

Der Turm erweist sich als architektonisches Meisterwerk. Er wurde nach dem sogenannten Intze-Prinzip errichtet und besteht somit aus einem Behälter, welcher mit einem innen liegenden Zylinder ausgestattet ist. Der Turm hat einen achteckigen Grundriss, welcher im Durchmesser variiert. So ist das Geschoss, in welchem sich der Wassertank befindet, beispielsweise deutlich größer im Durchmesser als die Spitze oder der „Unterbau“ des Insel-Wasserturms. Einst wurde das Bauwerk zum Zwecke einer umfangreichen Wasserversorgungs-Maßnahme errichtet. Diese wurde notwendig, nachdem immer mehr Touristen auf die Insel kamen, die ausreichende Wasserversorgung sowie die Entsorgung jedoch nicht gegeben war.

Besichtigung des atemberaubenden Wasserturms

Noch heute haben Besucher der Insel die Möglichkeit, den Wasserturm, der als das Wahrzeichen Langeoogs gilt, zu besichtigen. In der Hauptsaison ist das Gebäude von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Gleiches gilt für die Zeit der Weihnachtsferien. Wer sich nicht nur für den Turm selbst, sondern für die gesamte Wasserversorgung der Insel interessiert, hat die Möglichkeit, die im Untergeschoss ansässige Dauerausstellung zu besuchen. Die Eintrittspreise für den Wasserturm liegen bei 1 Euro je Erwachsenem und 50 Cent pro Kind.

Kommentare geschlossen