Ibiza – mehr als eine Insel für den Jetset

0

Die drittgrößte Insel der spanienschen Balearen ist Ibiza und sie zeichnet sich vor allem durch ihre hügelige Landschaft im Inneren und ihrer weitläufigen Küste aus. Seit 1999 gehört Ibiza durch seine ausgesprochene biologische Vielfalt und Kultur zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Sehenswürdigkeiten und Naturerlebnis auf Ibiza

Die Insel Ibiza hat eine Vielzahl von naturbezogenen Attraktionen und Naturdenkmälern zu bieten. Besonders erwähnenswert sind die Seegrasfelder des Naturschutzgebietes Ses Salines, mit ihrer atemberaubenden und kaum vergleichbaren Artenvielfalt. Von dem höchsten Punkt der Inseln, dem Sa Talaia, hat jeder Reisende einen faszinierenden und unglaublichen Ausblick über die Insel. Tropfsteinhöhlen und idyllische Buchten zwischen der Steilküste versprechen ein besonderes Naturerlebnis auf Ibiza. Des Weiteren gibt es zahlreiche Naturdenkmäler, wie die archäologischen Fundstätten der punischen Antike in Sa Caleta und Puig de Molins, zu bestaunen. Zentren für Tourismus und Reisebüros klären über alle Sehenswürdigkeiten auf und bieten dabei auch teils unbekannte und abenteuerliche Tagesreisen und Exkursionen an.

Ibizas Strände

Durch die ausgeprägten und herrlichen Strände hat jeder Strandurlauber auf Ibiza die Möglichkeit der wassernahen Entspannung und alle Badelustigen kommen hier auf ihre Kosten. Von feinsandigen Stränden über wildromantische Felsbuchten und Stränden mit Kiesabschnitten, verfügt Ibiza über eine bezaubernde Küstenlandschaft, welche von kristallklarem Wasser umspült wird. Zu den schönsten Buchten des Mittelmeerraumes zählt die Bucht von San Antonio im Westen der Insel.

Urlaub plus Erhohlung

Im Laufe der Jahre hat Ibiza den Ruf des Urlaubsziels des Jetsets und der ewig Junggebliebenen erhalten, welche sich nachts in den unzähligen Diskotheken und Bars amüsieren und die Partynächte und das süße Leben genießen. Trotz des hohen Tourismusaufkommens und den vielen Partygästen können hier aber auch Familien oder Naturliebhaber einen unvergesslichen Urlaub erleben. Die Insel besticht durch viele unberührte und einsame Naturabschnitte und durch eine atemberaubende Landschaft. Zahlreiche Hotels und Unterkünfte bieten für jeden Geschmack das Richtige und auch private Übernachtungen bei Einheimischen werden gerne von Touristen in Anspruch genommen, da sie dadurch noch intensiver das Land und die Leute kennenlernen können. Ibiza verfügt über das wohl ausgewogenste Klima der Balearen, da die durchschnittliche Temperatur im Sommer um die 26 Grad und im Winter recht milde 12 Grad beträgt. Ein wunderbares Urlaubsziel in Spanien!

Kommentare geschlossen