Reisen nach Albanien

0

Noch immer ist Albanien als Reiseziel weitestgehend unbekannt, denn nur wenige Touristen zieht es hierhin. Allerdings hat das europäische Land einiges zu bieten. Menschen, die die Natur genießen und in eine fremde Kultur eintauchen möchten, sind im Balkanstaat genau richtig. Albanien grenzt an Montenegro, den Kosovo, Mazedonien und Griechenland und besticht durch sein mediterranes, mildes Klima. Die rund 360 Kilometer lange Küstenlinie verspricht traumhafte Strände und ein atemberaubendes Meer. Eine der bedeutendsten Städte des Landes ist Tirana, die Hauptstadt. Hier leben mehr als 500.000 Menschen. Weitere bekannte Großstädte sind Vlora, Durres, Elbasan und Shkodra.

Sehenswürdigkeiten in Albanien

Wer nach Albanien reist, darf sich auf ein Land voller Sehenswürdigkeiten freuen, und zwar fernab des Massentourismus, wie er in anderen Ländern herrscht. Hier finden Sie die pure Erholung bei traumhaftem Wetter und einer einzigartigen Kulisse. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Balkanlandes gehört Rozafa, eine Burgruine, die in der Stadt Shkodra in Nordalbanien zu finden ist. Sie befindet sich auf einem 130 Meter hohen Hügel, von welchem aus man noch heute weitere landschaftliche Teile überblicken kann. Zwar sind nur noch wenige Teile der ehemaligen Burg erhalten, diese jedoch sind überaus sehenswert und geschichtlich von höchster Relevanz. Eine weitere noch gut erhaltene Festung ist Berat Castle. Die Anlage stammt aus dem 13. Jahrhundert und kann noch heute besichtigt werden.

TID Tower

In Tirana befindet sich der TID Tower, ein Hochhaus von 85 Metern. Das Gebäude wurde erst im Jahr 2012 eröffnet und verspricht daher einen modernen Standard. Eine Besichtigung lohnt sich, denn von diesem Gebäude aus überblickt man große Teile der albanischen Hauptstadt.

Nationalmuseum

Reisende, die in die Geschichte des Landes eintauchen möchten, sollten es sich nicht nehmen lassen, das Historische Nationalmuseum Albaniens zu besuchen, welches in Tirana ansässig ist. Es handelt sich um das größte Museum des Landes. Die Eröffnung fand bereits im Jahr 1981 statt. Im Museum sind verschiedene Objekte aus unterschiedlichen Epochen ausgestellt, so beispielsweise aus der Antike, dem Mittelalter sowie Ausstellungsstücke des albanischen Widerstandes während des Zweiten Weltkriegs.

Kommentare geschlossen