Sardinien: Wetter, Klima, Reisezeit

0

Das Wetter auf Sardinien ist wegen des mediterranen Klimas meist sehr konstant. Es gibt selten starke Abweichungen von den erwarteten Temperaturen oder Niederschlagsmengen. Die Luftfeuchtigkeit liegt auf der Mittelmeerinsel im Süden von Europa das gesamte Jahr über zwischen 60 und 80 %. Die Temperaturen schwanken das Jahr über in etwa zwischen 5 – 20 Grad Celsius in der Nacht und 15 – 35 Grad Celsius am Tag. Auch wenn die Luft- und Wassertemperaturen deutlich höher sind, als bei uns, sind die Jahreszeiten auf Sardinien unseren doch sehr ähnlich: Der Hochsommer ist ebenfalls im Juli und August, die kältesten Monate sind Dezember, Januar und Februar. Da das Wetter auch im Winter mild ist, eignet sich die Mittelmeerinsel ganzjährig für einen Sardinien-Urlaub.

Winter: Wetter auf Sardinien

Während es im Durchschnitt in jedem Monat im Jahr über 20 Sonnentage gibt, regnet es für gewöhnlich fast ausschließlich im Winter, in dem die Temperaturen trotzdem auf bis zu 15 Grad Celsius steigen. Auf oder unter Null geht die Lufttemperatur sehr selten, daher gibt es auch kaum Frost oder Schnee auf Sardinien. Anfang 2010 z. B. war das jedoch aufgrund von Tief Daisy der Fall und die Mittelmeerinsel war eingeschneit.

Sommer: Wetter auf Sardinien

Im den Sommermonaten liegt die Durchschnittstemperatur um 30 Grad Celsius, die sich aufgrund der durch das umliegende Mittelmeer verursachten Luftfeuchtigkeit jedoch gut aushalten lassen. Baden im Mittelmeer ist schon ab Mai und sogar bis November möglich, in dieser Zeit fällt die Wassertemperatur kaum unter 20 Grad Celsius. Allgemein ist das Wetter sehr schön und bietet im Zusammenspiel mit der faszinierenden Landschaft einen traumhaften Anblick und verspricht einen unvergessliche Sardinien-Urlaub.

Frühling und Herbst: Wetter auf Sardinien

Im Frühjahr und auch im Herbst ist Sardinien besonders Urlaubsziel vieler Surfer. An einigen Küsten wehen zu dieser Zeit starke Winde und die Luft- und auch die Wassertemperatur sind schon hoch genug, um ein optimales Surferlebnis zu versprechen. Weiterhin unterzieht sich die Landschaft auf Sardinien im Frühling und Herbst einem faszinierenden Wandel, den man mit eigenen Augen bestaunt haben sollte. Ein Urlaub auf der Mittelmeerinsel lohnt sich auch dann. Ein herrliches Reiseziel, das zu Italien gehört.

Kommentare geschlossen