Der Höhepunkt des Jahres: Silvester in Paris

0

Paris – diese Stadt trägt nicht umsonst den Beinamen „Stadt der Liebe“. Nichts scheint frisch verliebten Pärchen verlockender, als in der französischen Hauptstadt, unter den glitzernden Lichtern des Eifelturms und an der Seine, einige Tage in trauter Zweisamkeit zu verbringen. Aber auch für vertraute Paare ist Paris immer wieder eine Reise wert. Ein ganz besonderer Höhepunkt zum Jahresabschluss ist die Silvesterfeier in Paris. Mindestens einmal in seinem Leben sollte jeder zusammen mit seinem Partner dieses romantische Schauspiel miterlebt haben. Noch sind Last Minute Plätze zu bekommen; doch der Jahreswechsel in der französischen Hauptstadt ist begehrt, daher heißt es nun schnell zu sein, wenn man noch eine Unterkunft sucht.

Paris: romantischer Jahreswechsel mit Feuerwerk

Silvester in der Stadt der Liebe und der Stadt der Lichter ist ein ganz besonderes Ereignis. Allerdings sollten Touristen keinen großen Feuerzauber erwarten. Im Gegensatz zum Jahreswechsel in Deutschland, New York oder London geht es in Frankreich ruhiger und beschaulicher zu. Das Verbot privaten Feuerwerks hat eine guten Grund: Zu viele Autos und Gebäude wurden in den vergangen Jahren durch Raketen und Kracher zerstört. Die Ruhe hat natürlich ihre Vorteile: Keine Böller fliegen in Menschenmengen und am Neujahrsmorgen wird das malerische Stadtbild nicht nur die Reste des Feuerwerks zerstört.

Paris zu Silvester – Feuerzauber gibt es nur am Eifelturm

Ein großes, zentrales Feuerwerk gibt es natürlich dennoch. Dieses findet am Eifelturm statt und ist von allen zentralen Plätzen der Stadt aus hervorragend zu sehen. An der Champs-Élysées können verliebte Pärchen noch die romantischen Lichter des Weihnachtsschmucks genießen, lebhaft und fröhlich geht es dagegen  im Künstlerviertel Montmartre zu. Hier feiern Franzosen und Touristen gemeinsam mit Gauklern und Artisten ausgelassen ins neue Jahr. Mit einem Komplettangebot, bestehend aus Flug, Hotel und Silvesterfeier, können Pärchen für ihren romantischen Jahreswechsel in Paris nichts falsch machen.

Kommentare geschlossen