Städtereise nach Madrid

0

Hauptstadt Spaniens, Königsresidenz, Regierungssitz, Kunst- und Modemetropole, Sportstadt, Flamenco-Hochburg und Veranstaltungsort für den spanischen Stierkampf – Madrid bietet Superlativen für verschiedene Reisevorlieben oder aber in gelungener Kombination, z. B. auf einer Städtereise. Um möglichst viel von der Stadt und ihrem unwiderstehlichen Zauber in sich aufzunehmen, sollte die Reise über mehrere Tage angelegt sein, daneben werden vielfach Wochenendtrips mit einem bestimmten Themenschwerpunkt angeboten. Die jungen Urlauber buchen gerne mal Last Minute und verbringen das freie Wochenende in der Weltstadt.

Über Spaniens Hauptstadt Madrid

Über 3 Millionen Einwohner machen Madrid zur größten Stadt in Spanien und zur drittgrößten Stadt in Europa. In Madrid finden sich der Sitz des spanischen Königshauses sowie der Regierungssitz, die Metropole ist gleichzeitig das Wirtschafts-, Finanz- und Kulturzentrum des Landes. Der historische Kern und die modernen Stadtbauten verschmelzen in einer kontrastreichen Einheit, an die sich Einheimische wie Besucher schnell gewöhnen. Madrid ist eine pulsierende und dynamische Stadt mit langen Traditionen wie dem Stierkampf oder dem Flamenco Tanz und einer großen Geschichte. Nicht zu vergessen, dass Madrid eine der weltweit großen Fußballstätten ist, denn hier hat der berühmte Fußballverein Real Madrid sein Stadion.

Sightseeing in Madrid

Eine Städtereise nach Madrid ist vielfach als Sightseeing-Reise mit Rahmenprogramm angelegt. Und Sehenswürdigkeiten von Weltruf finden sich im alten Stadtkern sowie der Gesamtstadt ausreichend, darunter eine Vielzahl von Palästen, historischen Theatern, Klöstern, Kathedralen und Museen. Zu den Must Sees gehören: Königspalast, Plaza Mayor, Nationalbibliothek, Museo del Prado, Museo Reina Sofia, Palacio Real, Casa de Campo.

Madrid Aktivitäten, Freizeitangebot, Shopping und Gastronomie

Parks, Gärten, Zoologische Einrichtungen, Kunstmuseen, Märkte und Einkaufszentren bieten in Madrid Kurzweil mit jeder Menge Entdeckerpotential. Die Stadt gilt als wahres Shoppingparadies mit großen Einkaufsmeilen, Passagen, Shoppingzentren, Designerstores, Antik- und Flohmärkten. Highlights für Shoppingfans bilden die Calle Fuencarral, die Calle Serrano, der Rastro und die Plaza del Chueca.

Etwas mehr Organisation braucht es für original spanische Kulturerlebnisse wie etwa einem Besuch in der Flamencoschule oder einer Stierkampfveranstaltung. Wer dies miterleben möchte, der kann sich gezielt Reiseanbieter aussuchen, die solche Extras auf der Städtereise mit im Programm haben oder in Eigenregie selbst entsprechende Veranstaltungen buchen. Für Fußballfans ist der Besuch des Heimatstadions des FC Real Madrid (Estadio Santiago Bernabéu) ein absolutes Highlight.

Kulinarisch stehen die unzähligen Tapas-Bars auf jeder To do Liste für eine Städtereise nach Madrid. Neben der spanischen Spezialität warten weitere Delikatessen wie z. B. Meeresfrüchte, luftgetrockneter Schinken, Käse und hervorragende spanische Weine auf die Gäste.

Reisezeit für Madrid

Die Höhenlage der Stadt (667 Meter über dem Meeresspiegel) macht Madrid nicht nur zur höchstgelegenen Hauptstad Europas, sie wirkt sich auch auf das ansonsten für Spanien mediterrane Klima aus. Die Sommermonate zeigen sich deutlich heißer, im Winter hingegen ist es eher kälter als in den anderen spanischen Städten. Frühling und Herbst eignen sich für Städtereisen wegen der angenehmen Temperaturen sehr gut, auch wenn diese Monate nicht ganz so trocken ausfallen wie Sommer- und Wintermonate. Wer Temperaturen über 30 Grad in der Stadt im Sommer abhaben kann und sich im Winter auch mit dicker Jacke, Mütze und Handschuhen auf Sightseeing-Tour begeben möchte, für den ist Madrid zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die spanische Hauptstadt ist ein fantastisches Reiseziel!

Kommentare geschlossen