Auf der Donau entlang zu den schönsten Städten

0

Die Donau ist mit einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern der zweitlängste Fluss in Europa. Die beiden Quellflüsse entspringen im mittleren Schwarzwald und der Fluss mündet schließlich im Schwarzen Meer. Insgesamt durchquert der Fluss zehn verschiedene Staaten: Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Serbien, Kroatien, Rumänien, Moldawien, Bulgarien und die Ukraine. Durch die Größe der Donau nutzen viele Touristen Flusskreuzfahrten. Bieten sie doch die Gelegenheit neben herrlichen Landschaften auch einige der schönsten Städte in Europa kennenzulernen.

Von Passau bis Wien

Die meisten Donaukreuzfahrten beginnen in Passau. Berühmt ist die Stadt wegen seiner historischen Altstadt, die auf einer Halbinsel direkt am Zusammenfluss von Inn und Donau liegt. Wegen seines südländischen, von italienischen Architekten geprägten Baustils wird Passau auch das Venedig Bayerns genannt. Der nächste größere Haltepunkt ist die österreichische Hauptstadt Wien. Die Stadt und der Fluss gehen spätestens seit Johann Strauß berühmten Donauwalzer, eine nicht mehr zu trennende Symbiose ein. Für einen Besuch der österreichischen Metropole kann es bei einer Flusskreuzfahrt nur für eine Stippvisite reichen. Jedoch vermögen die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie der Stephansdom, der Prater und Schloss Schönbrunn ihre Besucher immer wieder zu bezaubern.

Von Bratislava bis Belgrad

Nur 45 Kilometer von Wien entfernt, direkt hinter der österreichischen Grenze, befindet sich die slowakische Hauptstadt Bratislava. Sehr sehenswert ist die Altstadt mit ihren zahlreichen barocken Palais. Genannt seien hier das Palais Grassalkovich und das Erzbischöfliche Sommerpalais. Auch das Rathaus aus dem 14. Jahrhundert lohnt einen Besuch. Budapest ist mit ca. 1,7 Millionen Einwohnern die größte Stadt, die an der Donau liegt. Der Fluss teilt die beiden Stadthälften Buda und Pest. Die meisten Sehenswürdigkeiten von Budapest liegen direkt am Ufer des Flusses. So erheben sich auf der westlichen Seite das Budaer Burgviertel und das Donaupanorama. Auf der östlichen Seite befindet sich das berühmte Parlamentsgebäude. Die insgesamt neun Donaubrücken prägen das Bild der Stadt. Die serbische Hauptstadt Belgrad ist die älteste Stadt am Ufer des Flusses. Die ältesten gefundenen Siedlungen konnte man auf ein Alter von ca. 7000 Jahren datieren.Trotz der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und im jugoslawischen Bürgerkrieg blieben etliche sehr sehenswerte Gebäude aus dem Mittelalter und der türkischen Epoche im historischen Kern von Belgrad erhalten. Wer mag kann hier noch bis zum Schwarzen Meer weiterfahren.

Flusskreuzfahrten inklusive Flug für die Rückreise

Gerade eine Flusskreuzfahrt auf der Donau bietet die Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten verschiedener europäischer Städte kennenzulernen. Als Tipp zu den Flusskreuzfahrten: Versuchen Sie ein Angebot mit Flug zu bekommen, wenn Sie nicht in der Nähe eines Abfahrtortes wohnen.

Kommentare geschlossen