Helgoland – Urlaub auf der Hochseeinsel

0

Die einzige deutsche Hochseeinsel hat seinen Besuchern wahrlich eine Menge zu bieten. Etwa 70 Kilometer vom Festland entfernt sorgt der nahe Golfstrom für ein mildes Hochseeklima. Dadurch entwickelt sich eine einzigartige Flora und Fauna. Wer sich von Stress und Hektik des Alltags erholen möchte, ist auf Helgoland in jedem Fall richtig. Helgoland ist jedoch nicht nur eine Oase der Ruhe, sondern zu jeder Jahreszeit auch eine echte Erlebnisinsel. Wahrzeichen von Helgoland ist die „Lange Anna“, ein 50 Meter hoher Felsen an der nordwestlichen Inselspitze.

Naturschauspiele auf Helgoland

Zu einem Urlaub auf Helgoland gehört auch ein Besuch der etwa einen Kilometer von der Hauptinsel entfernten Insel Düne. Das kleine Eiland ist ein echtes Badeparadies mit einem traumhaften Strand. Mit etwas Glück kann man sich am Strand oder im Wasser an der Gesellschaft von Robben erfreuen. Ein Naturschauspiel der besonderen Art findet im Sommer am Lummenfelsen statt. Hier brüten zahlreiche Seevögel und nach Ende der Brutphase können Besucher allabendlich den „Lummensprung“ beobachten. Die jungen Trottellummen stürzen sich dann unter den Augen zahlreicher Zuschauer von den Felsvorsprüngen aus ins Meer.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Helgoland

Ein Bummel entlang der Hummerbuden gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm bei einem Inselbesuch. Die bunten Buden dienten früher zur Unterbringung der Fischereiausrüstungen und sind heute Standort zahlreicher Cafés, Galerien und Läden. Wer mehr über die faszinierende Geschichte der Insel erfahren möchte, sollte in jedem Fall dem Museum Helgoland einen Besuch abstatten. Sehenswert ist insbesondere das nach dem deutschen Dichter James Krüss benannte Museum mit zahlreichen Fernsehaufnahmen, Manuskripte und Briefwechseln des berühmten Autors. Ein beliebtes Ausflugsziel sind auch die gewaltigen Bunkeranlagen, die noch aus dem 2. Weltkrieg stammen. Etwa 400 Meter der über die gesamte Insel reichenden Anlage können ebenso wie die verschiedenen Schutzräume im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Besucher die Möglichkeit haben auf Helgoland zollfrei einzukaufen. Da die Insel nicht zum Steuergebiet der Europäischen Union gehört haben sich zahlreiche Geschäfte hier angesiedelt, die exklusive Waren anbieten.

Kommentare geschlossen