Hotels in Rom – darauf ist zu achten

0

Übernachtungsangebote gibt es in Rom viele. Neben Jugendherbergen und Klöstern, guten Bed-and-Breakfast-Angeboten und wochenweise vermieteten Residenzen oder Appartements sind es klassisch Hotels und Pensionen, die am stärksten nachgefragt werden. Die Preise der Hotels in Rom sind staatlich vorgegeben und richten sich nach Ausstattungsmerkmalen, die auch für die Bewertung durch Sterne herangezogen werden. Allerdings sind diese Bewertungen gerade in den unteren Kategorien sehr ungenau und ab und zu kommt es zu großer Freude oder langen Gesichtern, wenn solche Hotels in Rom gebucht werden.

Rom: Günstig oder gehoben?

Natürlich gibt es gehobene Hotels in Rom. Allerdings sind Hotels und Pensionen in der italienischen Metropole teuer. Zum Teil sehr teuer. Selbst in den unteren Kategorien kommen ordentliche Preise zustande. Deshalb lohnen sich hier ein Preisvergleich und vor allem ein Ausstattungsvergleich sehr. Am sinnvollsten schon vor der Abreise. Das Internet oder ein Online-Reisebüro bieten viele Möglichkeiten, um sich gute Hotels herauszusuchen. Dabei sind besonders auf schon enthaltene oder noch aufzuschlagende Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Anzahlungen zu achten. Auch Rabatte lassen sich in der Nebensaison, vor allem im Winter und im extrem heißen Hochsommer herausschlagen. Allerdings sollte einem bewusst sein, dass Heizungen in Rom nicht sehr verbreitet sind und im Sommer eine Klimaanlage ein Muss ist.

Ausstattung der Hotels in Rom

Bei der Ausstattung wird grundsätzlich in Einzelzimmern und Doppelzimmern unterschieden. Wobei Letztere mit Doppelbett und zwei Einzelbetten bestückt sein können. Viele Hotels bieten dazu ein reichhaltiges Frühstück, kleinere Hotels dagegen oft für viel Geld nur Kaffee und vielleicht noch ein Trockengebäck. Deshalb noch einmal der Rat: Vor dem Flug nach Rom die Hotels buchen.

Hotel in Rom gefunden? Lage beachten!

Ebenso ist die Lage der Hotels natürlich von größter Bedeutung. Schöne Wohngegenden sind die Viertel um den Vatikan herum, die autofreien Straßen der historischen Altstadt und in der Nähe des Kolosseums. An den Bahnhöfen oder Hauptverkehrsstraßen wird es nachts dagegen sehr laut. Schöne Hotels gibt es auch etwas außerhalb des Zentrums, allerdings sollte man dann einen guten Verkehrsanschluss haben, um die vielen Sehenswürdigkeiten erreichen zu können.

Mit dem richtigen Hotel kann man die Städtereise Rom genießen. Am besten ist es, den Flug und das Hotel vorab über das Internet zu buchen. Dann wird die Reise nach Rom, in die ewige Stadt, zu einem besonderen Erlebnis.

Kommentare geschlossen