Segeln vor Kroatiens Küste – ein Erlebnis für alle Sinne

0

Kroatien ist das Land der 1.000 Inseln mit faszinierenden Naturschauplätzen, historischen Städten, malerischen Orten und herrlichen Stränden. Der europäische Staat liegt an der Adria, einem Nebenmeer des Atlantiks, das sich über eine Strecke von 820 Kilometern zwischen der Ostküste von Italien und der Balkanhalbinsel erstreckt.

Die adriatische Küste Kroatiens hat sich zu einem weltweit gefragten Segel-Spot entwickelt und das kommt nicht von ungefähr. Am laufenden Band warten an den großen Segelrevieren wie Istrien, Kvarner Bucht und Dalmatien eindrucksvolle Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Endlos lange Sandstrände, zauberhafte Felsbuchten, einmalige Unterwasserwelten bieten neben der Erkundung der zahlreichen Inseln und Naturparks jede Menge Abwechslung. Gerade bei deutschen Segelfans ist die kroatische Küstenregion sehr beliebt, auch weil eine Verständigung in deutscher Sprache nahezu im ganzen Land möglich ist.

Die Infrastruktur der Städte und Urlaubsorte ist auf die Segelfreunde bestens eingestellt. Yachthäfen und Marinas finden sich an allen wichtigen Knotenpunkten, so dass man nicht lange suchen muss. Auch bei den Unterkünften und der Gastronomie werden alle Wünsche der Segelurlauber erfüllt.

Segelcharter – das passende Segelboot vor Ort mieten

Charter-Unternehmen für Segelboote jeder Größenordnung sind an der kroatischen Küste sprichwörtlich wie Sand am Meer vertreten, so dass Segelfreunde und solche, die es werden wollen, nicht lange suchen müssen. Bei zahlreichen Anbietern können Interessierte direkt über die Internetseite ihre Segelyacht buchen. Alternativ kommt ein organisierter Segelurlaub mit Skipper und allem, was dazugehört in Frage.

Die beliebten Segelreviere an der kroatischen Adriaküste

1.800 Kilometer Küste eröffnen sich an der kroatischen Adria, die im Segler-Jargon als „Karibik des Mittelmeers“ bezeichnet wird. Mit Istrien und der Kvarner Bucht sowie der großen Region Dalmatien, die sich wieder in verschiedene Bereiche unterteilt, bieten sich Segelabenteuer der ersten Klasse.

Die größte Halbinsel der nördlichen Adria mit einer Fläche von 3.500 qkm präsentiert sich mit Istrien, die zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner Bucht vor Rijeka liegt. Zerklüftete Felslandschaften, geschützte Buchten, Meeresarme, die an Fjorde erinnern, Gebirge, lauschige Wälder und Bilderbuchstädte wie Pula, Porec, Rovinj warten auf die Segler. Zu den Highlights gehört das Brijuni-Archipel mit vierzehn Inseln, die wie ein grünes Paradies anmuten.

An der Ostküste der Adria liegt die Großregion Dalmatien mit einer Küstenlänge von 400 km,  gleichermaßen das Top-Ziel der Segelfreunde aus Deutschland. Nahezu 80 % aller kroatischen Inseln sind in diesem Segelrevier anzutreffen, allen voran die reizvollen Kornaten in Norddalmatien mit 150 kleinen Inseln und Riffen, die durch ihre spärliche Flora an Mondlandschaften erinnern. Norddalmatien bietet weitere Highlights, die auf einem Segeltörn begeistern, darunter den Nationalpark Krka, die Inseln von Zadar sowie die Inseln Dugi Otok, Pasman oder Ugljan. In Mitteldalmatien warten idyllische, teils unbewohnte Inseln und reizende Küsten- und Fischerorte mit traditionellem Charme, z.B. Primosten und Rogoznica. Sonne pur, Nationalparks, vorgelagerte Inseln, Fjorde, Olivenbäume, exzellenter Wein und Mittelalterstädte sind die Markenzeichen des Segelreviers Süddalmatien. Hier findet sich auch die „Perle der Adria“ – die Weltkulturerbe-Stadt Dubrovnik.

Klima und beste Segelzeit

Kroatien und die Adria sind von der Sonne verwöhnt, die mindestens an 280 Tagen im Jahr von wolkenlosen Himmel scheint. Das mediterrane Klima bringt sonniges und trockenes Wetter mit sommerlichen Höchsttemperaturen um die 30 Grad.

Als beste Segelzeit mit optimalen Windbedingungen zeigt sich die Spanne von April bis Oktober, wobei die exakten Wind- und Wetterverhältnisse der Segelerfahrung angepasst sein sollten.

Segelurlaub für die ganze Familie, Paare, Gruppen

Segelurlaub ist ein Erlebnis für Jung und Alt, Familien mit Kindern, Paare, Gruppen und zeigt sich in verschiedenen Facetten – Vom selbst organisierten Segeltörn mit dem eigenen Segelboot bis hin zu Rundreisen und Routen auf mächtigen Katamaranen. Einsteiger, erfahrene Hobby-Segler und Profis sind an der kroatischen Adriaküste herzlich willkommen – für jede Gruppe findet sich das passende Revier. Darüber hinaus kann man auch einfach nur mit an Bord sein und das Abenteuer genießen.

Kommentare geschlossen